Carl

2017 wagt sich htp productions an den ersten Kurzfilm für Festivals: Carl

In dem Kurzfilm geht es um einen 20-30 Jahre alten Mann, welcher aus Deutschland kommt, in einer Großstadt geboren wurde und nun (1932) in einem Dorf in der Nähe einer Großstadt wohnt. Der Vater hatte einen Gemischtwarenladen gegründet, ist jedoch im ersten Weltkrieg verstorben. Daher übernahm dann die Mutter den Laden, welcher 1923 aufgrund der großen Inflation jedoch insolvent ging. Die Hauptfigur hat dadurch den Verlust des Vaters und finanzielle Not erlitten. Er wird Fotograf für die Presse und macht damit das Hobby seines Vaters zum Beruf. Carl, die Hauptfigur, betrachtet sich selbst, die Entwicklungen der damaligen Zeit und hinterfragt des Stiefvaters Meinung (NSDAP-Sympathisant), sowie die des KPD-Sympathisanten, welchen er als Freund seit der Schulzeit hat.

Der Dreh findet vom 24.06.2017 bis zum 02.07.2017 statt und wird Ende Juli/Ende August fertig sein.

Mitwirkende:

Timo Borkowski Drehbuchautor, Regisseur, Kamera, Schnitt & Produzent
Pascal Wendorf Drehbuchautor und Kamera
Henri Wolff Drehbuchautor
Falk Linke Schauspieler (Carl Fuchs)
Laura Enders Schauspielerin (Christine)
Dirk Borkowski Schauspieler (Carls Vater)
Lena Schönberg Licht, Ton und Postproduktion
Chantal Wendorf Licht
Ivanka Borkowski Licht